Kann ich eine Geldstrafe bekommen, und wie werden die Geldbußen verhängt?

Wenn Sie sich nicht an die DSGVO halten, kann die Datenschutzbehörde eine Geldstrafe verhängen. Dies kann das Resultat einer Beschwerde eines Einzelnen oder einer von der Behörde selbst initiierten Kontrolle sein.

Die Datenschutzbehörde muss in jedem Einzelfall gewährleisten, dass die Strafe effektiv, verhältnismäßig und abschreckend ist. Die Behörde wird hierbei unter anderem die Art und Schwere des Verstoßes, das Maß der zugrunde liegenden Fahrlässigkeit, die Frage ob Mittel zur Schadensminimierung getroffen wurden sowie das Budget Ihres Unternehmens berücksichtigen.

Die Geldbußen können bis zu 4% des Jahresumsatzes oder bis zu 20 Millionen EUR betragen – je nachdem, welcher Betrag höher ist.